Viele wissen es schon …

4. September 2017

… aber nun will ich mich auch offiziell outen. 🙂
Sandra Gernt ist mein Pseudonym fĂŒr den Gay-Bereich. Das ich hierfĂŒr meinen MĂ€dchennamen benutze und „in echt“ anders heiße, habe ich nie verschwiegen. Es war notwendig, um meine Familie zu beschĂŒtzen – in meiner erzkatholischen, extrem konservativen Heimat hĂ€tte v.a. mein Mann sehr zu leiden gehabt, wenn herausgekommen wĂ€re, dass das Frauchen seltsame Dinge schreibt. Nun sind wir umgezogen. Konservativ sind die Leute hier auch, aber eher in Bezug auf „der Vorgarten muss aussehen wie abgeschleckt“. Daran arbeiten wir noch. Was ich hauptberuflich mache, weiß jeder in der neuen Firma meines Mannes und es stört keinen. Darum muss ich nun auch nicht lĂ€nger den Daumen darauf halten, dass niemand meinen Echtnamen kennenlernt. Wer also Interesse an High Fantasy hat (Richtung Tolkien, Helden retten die antik bis mittelalterliche Welt, Erotik gibt es (eher) keine, Liebe als Randerscheinung), kann fortan auch mal bei Alexandra Balzer reinschnuppern. Das frisch geschlĂŒpfte Buch ist Teil 6 einer Serie, die dieses Jahr noch abgeschlossen wird.

Amazon

Zwischen Kartons und Umzugschaos …

18. Juli 2017

… hab ich irgendwie noch den nĂ€chsten Teil der Code-Reihe verbastelt bekommen. Ohne viele weitere Worte zeige ich euch jetzt nur noch den Link. Bin noch mit Chaos beschĂ€ftigt. *wink*

 

Amazon

Technik, die begeistert … nicht

7. Juni 2017

Bei meinem JĂŒngsten – Code 0-37: In Stein gemeißelt – scheint es Probleme bei einigen Ă€lteren Kindletypen zu geben. Wer unter wilden Buchstabentrennungen, verschluckten Textblöcken, seltsamen Sonderzeichen oder auch alles zusammen leidet und so um sein LesevergnĂŒgen gebracht wird, meldet sich bitte bei mir zwecks Problemlösung. Das große A ist zwar informiert, aber bis jetzt gibt es nur die ĂŒblichen „Wir kĂŒmmern uns“-Versprechungen.

UPDATE!

Die Ursache könnte darin liegen, dass ein Softwareupdate benötigt wird. Wer auf die oben genannten Probleme stĂ¶ĂŸt – nicht nur bei meinem Buch, sondern allgemein, eventuell ganze BĂŒcher in seinem Katalog nicht mehr wiederfindet, sie lassen sich nicht starten, scheinen kaputt zu sein – initiiert ein Update, statt das GerĂ€t wegzuschmeißen und direkt ein neues zu kaufen. Und schiebt die Schuld nicht den armen Autoren zu. 😀

Und weil ich so lange kein Buch mehr rausgebracht habe …

4. Juni 2017

… geht es ungebremst mit Teil vier weiter. 🙂

Amazon

Uuuuuuuuuuuuuuuuuund zum Dritten!

29. April 2017

Teil 3 vom Code 0-37 hat es jetzt auch aus der Amazon-Schutzhaft geschafft!

Amazon

Geht direkt weiter …

27. MĂ€rz 2017

Teil 2 von Code 0-37 ist frisch gepurzelt!

Amazon

Eine neue Amatis-Reihe …

22. Februar 2017

Wer will Gay Crime? Mit paranormalem Setting und Helden, die sich erst einmal krĂ€ftig beschnuppern mĂŒssen? FĂŒr euch hĂ€tte ich da was. 🙂

Amazon

Nichts Neues …

18. Januar 2017

… dafĂŒr niedlich. Die Anthologie „MĂ€rchen Que(e)rbeet 2“ wurde vom Markt genommen, darum habe ich mein dort enthaltenes MĂ€rchen jetzt noch einmal allein veröffentlicht.

Amazon

Merry, merry Christmas …

24. Dezember 2016

WeihnachtsmannIhr Lieben, ich wĂŒnsche euch den Frieden. Und gutes Essen. Und Besinnlichkeit. Ausschließlich glĂŒckliche Familienmitglieder. Ganz viele Freunde. Und Freude. Nur so viel Weihnachtsmusik, wie ihr ertragen könnt. Schöne Geschenke. Gesundheit. Jederzeit ein gutes Buch, falls Seelenflucht notwendig wird. Und alles das, was ihr sonst noch braucht, um heil bis Silvester durchzuhalten. Möge die Marzipankartoffel mit euch sein und die Nerven unterm Tannenbaum niemals versagen. Wir sehen uns auf der anderen Seite …

Ein letztes Mal …

3. Dezember 2016

… heißt es nun „Change for …!“

Sammy und Dylan zum sechsten und letzten Mal. Ich wĂŒnsche euch viel Freude mit „Change for love“.

Amazon