Endlich …

wieder ein Gemeinschaftswerk mit meiner liebsten Sandra Busch. 🙂

Klappentext:

In einem fernen, fernen Morgenland, also quasi im Osten …

Iskal ist der Sohn wohlhabender Tuchhändler. Trotzdem hat er sein Leben satt, denn es ist schlichtweg gesagt fad.
Majid hat seine Ausbildung zum Assassinen mit Bravour abgeschlossen und vermasselt trotzdem seinen ersten Auftrag.
Ausgerechnet die beiden stolpern ĂĽber ein Komplott gegen den Sultan. NatĂĽrlich gebietet es ihnen die Ehre, den Herrscher des Morgenlandes zu retten.

Ein Buch mit hoher Sterberate, Klamauk, ĂĽbernatĂĽrlicher BĂĽrokratie und anderem Unsinn.

Hinterlasse einen Kommentar