Birmingham Runde 5 …

Die Saga geht weiter! Wer hat noch nicht genug von Jardeen, Tami und Willarth?
Teil 5 ist fertig und erhältlich:

Birmingham-Akten Teil 5: Feentanz

Da sich die Anfragen häufen: Ich plane 7 Bände, dies ist also immer noch nicht das Ende der Geschichte. Der Kriminalfall ist allerdings wieder in sich geschlossen.

Wer Fragen hat oder mir einfach sagen möchte, wie umwerfend schön er das Cover findet – ich freue mich immer über Kommentare. 🙂

2 Kommentare zu “Birmingham Runde 5 …”

  1. Melissa sagt:

    Liebe Sandra,
    Zorn und Gnade hat mir gut gefallen 😉 und hat ein sehr schönes Cover. Gerade schnupper ich an deinem Werk Liebe und andere Problemlösungen 🙂 Bin aber erst bei der hälfte, mein Herz schlägt ja vor allem für deine Phantasie Geschichten, ich hoffe es kommen noch ganz viele. Darf ich dir zu den Birmingham Geschichten vielleicht eine Frage stellen? Ich glaube das sind die einzigen Bücher die ich noch nicht von dir gelesen habe^^ und ich hab sogar die unter den anderen Autoren Namen gelesen :3 (Du schreibst also sehr tolle Bücher). Aber nun nochmal zu meiner Frage, die Birmingham Geschichten klingen schon nach Phantasie, aber sie spielen quasi in unserer Welt/Zeit oder? Also es ist nicht so richtig Phantasie oder?

    Viele Liebe und Dankbare Grüße 🙂

  2. Sandra sagt:

    Hallo liebe Melissa,

    vielen Dank für das Feedback! Freut mich ungemein, dass du Zorn und Gnade mochtest und dich sogar an die absolut nicht-Fantasy-Problemlösungsjungs gewagt hast. 🙂

    Bei den Birmingham-Akten kann ich dich vollkommen beruhigen. Es spielt postapokalyptisch im 26. Jh. – die Weltmeere sind um 60 Meter gestiegen, London und jede andere ehemalige Küstenmetropole liegt unter Wasser. Das war das Startsignal für alle mystischen Kreaturen dieser Welt, sich mit den Menschen zusammenraufen zu müssen. Es gibt nach wie vor Technik, aber sehr vieles wurde durch Mystische ersetzt. Nachrichten (aka „telefonieren“) findet via Botenfee statt. Statt Autos hat man Trolle bzw. Kelpies, da Wasserstraßen eine große Rolle spielen. Flugzeuge wurden durch Drachen ausgetauscht, der Lieferservice durch Kobolde. Eigentlich sollen die Mystischen sich aus der Menschenpolitik raushalten, uneigentlich wird der Laden durch Hexen geschmissen. Und wer ein Diktiergerät, einen Dolmetscher, Übersetzer (…) benötigt und eine bedeutsame Position besitzt, der kann auf einen Golem zurückgreifen. Humanoide Todesfälle aller Art werden ausschließlich von Menschen untersucht. Irgendwie geschehen Morde v.a. dann, wenn die Haupthelden in der Nähe sind … Und weil es ein echter Sonja Amatis ist, dreht der Fantasy-Anteil natürlich ein biiiisschen ab … 😀 Falls das noch nicht genügt, um dich wuschig zu machen, werfe ich noch zwei Stichworte:
    1. Trollfußball! und 2. Murphyfluch! 🙂

    Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen,

    alles Liebe,
    Sandra

Hinterlasse einen Kommentar