Crashs, neue Bücher und Zukunft und so …

Mein letzter Beitrag hier ist länger her als die letzten Veröffentlichungen.
Das hat einen einfachen Grund: Mein altes Laptop hatte den Geist aufgegeben.
Nicht so überraschend, dass es mich meine Skripte gekostet hätte, jedes einzelne Wort war sorgsam gespeichert und mehrfach gesichert. Aber doch überraschend genug, dass ich eine Weile keinen Zugang zu meiner Seite hatte.
Okay, wenn ich es dringend gewollt hätte, wäre das deutlich schneller zu beheben gewesen. Es war bloß so viel anderes zu tun … Privat wie beruflich. Da ist das hier untergegangen. Wofür ich mich aufrichtig entschuldigen muss.

Nun denn.
In der Zwischenzeit habe ich den zweiten Teil der Birminghamakten erstellt: Sirenengesang

Außerdem ein Gemeinschaftsding mit meiner allerliebsten Sandra Busch: Einfach (L)Diebe

Und ein neuer Filia V. Temporis. Vorsicht: Hardcore-Thriller! Achtet auf die Warnung, nehmt sie euch zu Herzen, dieses Buch ist nichts für schwache Nerven. Das Lied vom Untergang

In der neuen Kuschelgang-Anthologie gibt es einen Beitrag von mir: Von Meisen und Macken

Geplant ist für dieses Jahr noch mindestens Teil 3 der Birminghamakten. Der sollte längst da sein, aber die anderen Helden haben sich fies in den Vordergrund gedrängt und mir keine Chance gelassen. Da Ende November die Buch Berlin ansteht, für die ich einige *hustverschluderte* längst überfällige Prints endlich erstelle und in die Welt lasse und auch sonst noch sehr viel vorbereiten muss, nehme ich mir außer diesem Buch erst mal keine weiteren Veröffentlichungsziele vor. Aber wer weiß, was kommt? Hoffentlich kein neuer Crash. Das wäre mir wichtig. Wenn ich das nächste Mal Zeit finde, werde ich dann auch die Seite mit den Veröffentlichungen mal wieder aktualisieren. Vielleicht sogar vor Weihnachten?
Bleibt mir gewogen,
eure Sandra

2 Kommentare zu “Crashs, neue Bücher und Zukunft und so …”

  1. Melissa sagt:

    Liebe Sandra,

    ich habe schon lange keinen Kommentar mehr geschrieben. Erst einmal möchte ich dir danken 🙂 Ich hab eine anstrengende Zeit hinter mir und auch noch ein bisschen vor mir. Eine lange Zeit lang kam ich gar nicht zum lesen aber jetzt so es wieder geht, hab ich gleich gestöbert, was du neues geschrieben hast.

    Ich finde es wirklich schön, das du deine Phantasie mit mir und anderen teilst, dass du mich mit nimmst auf spannende Reisen und mir so schöne Stunden schenkst.
    Ich hoffe du schreibst noch viele Bücher, denn du hast ein großes Talent :).

    Deine „Warnungen“ sollte man wirklich ernst nehmen^^ Ich muss zu geben, das Lied vom Untergang war mir ein bisschen zu heftig. Nächstes Mal höre ich auf dich. Aber wahrscheinlich lese ich es trotzdem, weil es von dir ist und ich angst habe sonst etwas gutes zu verpassen 🙂
    Richtig begeistert bin ich von der dritte Zauber :3 Da hast du wieder voll meinen Nerv getroffen 🙂 Jetzt warte ich ganz ungeduldig 🙂 Vielleicht kannst du mir ja verraten wie lange ich mich noch gedulden muss ^^

    Falls es dich freut meine gewonnene und Signierte Ausgabe von die Ehre der Amchuri halte ich noch immer in Ehren 🙂 Ist ja auch mein lieblings Buch, wobei der dritte Zauber ihm schon ein bisschen Konkurrenz macht.

    Ich hoffe meine Worte konnten dir vielleicht auch ein bisschen Freude bereiten, wie mir immer deine 🙂

    LG Melissa

    • Sandra sagt:

      Liebe Melissa,

      wie schön, von dir zu lesen! 🙂 Ich hoffe, die anstrengenden Zeiten werden nun schnell und schadlos für dich vorbeigehen. 🙂
      Vielen Dank für dein Feedback, das freut mich immer so unglaublich – es ist das schönste Gefühl überhaupt, so direkt von seinen Lesern zu hören, ob sich die viele harte Arbeit und die schlaflosen Nächte gelohnt haben.
      Der 3. Zauber wird wie versprochen im Februar erscheinen, ich schreibe gerade das Finale.
      Ja, die Am’churi … Sie werden immer den Ehrenplatz in meinem Herzen innehalten! 🙂
      Ein weiteres Filia V. Temporis-Buch wird es hoffentlich nicht geben. Ich mag solche Geschichten nicht erzählen! Das hatte ich allerdings vor dem Untergangslied und Knocking on hell’s door auch schon gesagt. *seufz* Ich hoffe also mal sehr, dass keine weiteren Warnungen notwendig sein werden.

      Alles Gute für dich,
      Sandra

Hinterlasse einen Kommentar