Sommer, Sonne, Sonnenschein …

… hatte ich zumindest zeitweise. Es hat arg an WĂ€rme gemangelt in meinen 14 Tagen Ostseeurlaub, aber das hat mich nicht von der Erholung abgehalten. 🙂

Ein bisschen Schreibzeit war auch drin, der 2. Rashminder Tag ist prima vorwĂ€rts gekommen. Ich muss noch eine Entscheidung treffen, möglicherweise werde ich nun doch keinen Abschlussteil von Eisiges Feuer. Das, was ich noch zu sagen habe, reicht eigentlich nicht fĂŒr ein komplettes Buch … Hm. Ist noch alles in der Schwebe.

Wer keine eBooks liest, wird sich vielleicht dafĂŒr interessieren, dass die drei Rashminder NĂ€chte irgendwann Oktober (oder so) als Printexemplar herauskommen sollen.

Das war’s in aller KĂŒrze, ich geh dann mal weiterschreiben.

Sofort nachdem ich fertig ausgepackt und die 2. Waschmaschine gefĂŒttert habe. Urlaubsende ist irgendwie immer so anstrengend …

11 Kommentare zu “Sommer, Sonne, Sonnenschein …”

  1. sigrid wenzel sagt:

    Betreffend Eisiges Feuer,Abschluss :
    Bitte, Bitte – versuch ein adĂ€quates Ende zu finden!
    „Saat der Finsternis“ und „rashminder Tage1“ haben bei mir eine gespannte Erwartung ausgelöst – ich muss wissen, wie es weiter geht!
    Red mit den Jungs, ich weiss das du es kannst!
    Bitte, Bitte, Bitte, Bitte, Bitte!!!!!!

  2. Sandra sagt:

    Bin in Arbeit, irgendwie wird da auch alles gut, keine Angst … Problem ist halt, es wird nicht fĂŒr ein eigenes Buch reichen und ich kaspere noch ab, ob ein Joint Venture zwischen den Rashmindern und meinen Helden aus Onur okay ist. Diejenigen, die keine Lust auf die Rashminder haben, bleiben dabei auf der Strecke.
    Nun ist es so, dass die letzten losen FĂ€dchen quasi nur fĂŒr Leser der Rashminder Tage und NĂ€chte interessant sein werden. Allerdings wird mir dieses PĂ€ckchen zusĂ€tzlicher HandlungsstrĂ€nge dann Platzprobleme in Rashmind bescheren. *haarerauf*
    Wer interessiert wÀre, aber keine eBooks mag, hÀtte immerhin eine Chance, da Eryk und Kaiden auch als Echtbuch rauskommen werden.
    Die Jungs sind trotzdem anstrengend. Warum können die es mir nicht mal leicht und gemĂŒtlich machen? So ein bisschen 0815, er liebt ihn, wird zurĂŒckgeliebt, bisschen Chaos und Widrigkeiten ĂŒberwinden und dann ab in den Sonnenuntergang Richtung ewige Lust und Liebe. WĂ€re mal `ne Abwechslung. *seufz* ErwĂ€hnte ich, dass Eisiges Feuer als kleines Kurzgeschichtchen von ca. 20 Seiten geplant war? Mittlerweile hab ich ĂŒber 900 Seiten und das Ende will noch nicht so recht.

  3. Wolfgang sagt:

    Hallo Sandra, ich möchte dich ausdrĂŒcklich ermutigen, die Geschichte um Kirian und Lys weiterzuschreiben. Bei den Rashminder Tagen hast Du die Verbindung zwischen Naxander und den VorgĂ€ngen in Onur ausdrĂŒcklich erwĂ€hnt. Also muss Naxander in beiden HandlungsstrĂ€ngen eine umfassende Niederlage erleiden. Alle seine Machenschaften mĂŒssen restlos aufgeklĂ€rt werden.
    Außerdem noch eine Bemerkung: Ich habe die Rashminder Tage 1 so zur HĂ€lfte durch. Bin an der Stelle wo Kaiden und Eryk gefangen wurden und sich im Verließ lieben. Allerdings traue ich mich nicht, weiterzulesen. Das werde ich vielleicht erst tun, wenn der 2. Teil da ist. Muss ich noch lange warten?
    LG Wolfgang und weiter so.

    • Sandra sagt:

      Hallo Wolfgang,

      nun ja, ich bin bei Teil 2 ca. auf 60 %. Es könnte jetzt sehr schnell fertig werden oder auch noch ein paar Wochen dauern, abhĂ€ngig davon, wie schnell ich die Sache mit meinen onurischen Helden fĂŒr mich klĂ€ren kann.
      Und wie sehr mein restliches Leben mich gefangen hÀlt.
      *seufz*
      Abgesehen von einem Ehegatten mit einer weiteren Woche Urlaub und pubertierenden Kids mit brutalen 4 (in Worten: VIER!!!) Wochen Ferien lauern da solche Hindernisse wie leere KleiderschrĂ€nke, die sich weigern, sich ganz von allein mit sauberer, duftiger, frisch gebĂŒgelter WĂ€sche aufzufĂŒllen. GĂ€rten voller Nacktschnecken und Unkraut, die ein heilendes HĂ€ndchen brauchen. Familie und Freunde mit KontaktbedĂŒrfnissen und Geburtstagen.
      Eine Emailliste, die mindestens so lang ist wie ich selbst (wie gut, dass ich eher klein geraten bin!).
      Und natĂŒrlich mein zweiter Hauptjob: Lektorat.
      Abgesehen von Manuskripten, die ich zugunsten der Rashminder vor dem Urlaub schmĂ€hlich vernachlĂ€ssigt hatte, sind noch einige weitere wĂ€hrend meiner Abwesenheit dazugekommen. (Manchmal scheint es, als wĂŒrden die sich heimlich auf der Festplatte treffen, wilde Partys feiern und mir ganz still den frisch gezeugten Nachwuchs unterschieben …)
      Eines davon ist eine Bachelorarbeit, die auf den NÀgeln brennt, da sie in 8 Tagen auf dem Schreibtisch des zustÀndigen Profs liegen muss.
      Das hĂŒbsche Ding hat zwar nur einen Umfang von 12.000 Wörtern, leider kenne ich die meisten davon nicht – technischer Kram, IT-Zeugs, und … und … MATHE! *kreisch* Ein GlĂŒck, das ich den Inhalt nicht verstehen, sondern nur entscheiden muss, ob bei „Diese Komponenten ermitteln das erste (25%), zweite (50% oder Median) und dritte (75%) Quartil der jeweiligen Verteilung an“ alle Buchstaben und Zahlen richtig aussehen. Ich kleine Ignorantin dachte ja erst, bei „Quartil“ stimmt was nicht, durfte mich dann aber im weltumspannenden Netz belehren lassen, dass es was mit statistischen Berechnungen zu tun hat.
      Fein. Was bin ich froh, dass ich mein Geld nicht mit so was verdienen muss!
      Sehr anstrengend.
      HĂ€lt auf.
      Leider auch die zĂŒgige Entwicklung meiner Lieblingsrashminder. 🙁

      So, genug gejammert und geschwafelt. Ich geh dann mal wieder zu den Nicht-Quartalen, jage verlorene Kommas und sehe zu, dass ich mit dem Kopf ĂŒber Wasser bleibe, immer durch die Nase atme und so schnell wie möglich mit allem fertig werde. Wie lange du jetzt warten musst, lieber Wolfgang, kann ich dir leider nicht genauer sagen. 🙁

      LG,
      Sandra

  4. Wolfgang sagt:

    Hallo Sandra, ich verstehe Dich. Ich kann natĂŒrlich auch nicht nur lesen. Wir haben zum GlĂŒck keine kleinen Kinder mehr. Aber große Kinder, große Sorgen. 🙂
    Also ich gönne Dir Deinen Urlaub von Herzen. Ich muss leider noch bis Ende August auf meinen Urlaub warten.
    Vielleicht kann ich ja dann einen Leseschatz mitnehmen. 🙂
    Ja mit den Quartilen ist das so eine Sache; ich persönlich beschÀftige mich beruflich auch viel mit Statistik: Ich finde das mindestens genauso spannend wie eine spannende Geschichte, wenn die Interpretation wichtiger Daten dahinter steht.

    Lass den Mut nicht sinken. Mathe ist eigentlich ganz einfach.

    LG Wolfgang

  5. Sandra sagt:

    Hallo Wolfgang,

    nun, ich finde Mathe toll und meine extreme Liebe fĂŒr Physik klingt vielleicht gelegentlich bei meinen abenteuerlichen Magietheorien durch. Statistiken finde ich ebenfalls spannend, solange ich sie nicht berechnen muss. Leider hab ich Dyskalkulie und kann komplexere Formeln etc. nicht erfassen. 🙁

    Das Thema der Bachelorarbeit habe ich verstanden. Die Berechnung dazu (Sensormessdaten im hochfrequenten Bereich innerhalb variabler Zeitintervalle) muss ich nicht verstehen. Wenn da irgendwelche physikalische oder mathematische KĂŒrzel auftauchen, die mich irrigerweise annehmen lassen, da könnte ein Rechtschreibfehler vorliegen, ist das soweit kein Problem.
    Fehlende oder ĂŒberflĂŒssige Kommas finden ist auch nicht weiter schwierig.
    Sehr schwierig wird es allerdings, wenn der junge Mann Sachverhalte so geschnörkelt ausdrĂŒckt, dass man beim Lesen Kieferstarre erleidet; wenn er sich 200 x auf 20 Seiten wiederholt, oder irgendwelche Thesen in den leeren Raum stellt, ohne sie zu untermauern. Dann muss ich versuchen, ihm das liebevoll aufzuzeigen. Seine Intention erraten, um ihm VorschlĂ€ge fĂŒr knappere, aussagestĂ€rkere Formulierungen zu geben. ÃƓberlegen, ob meine VerstĂ€ndnislosigkeit an meinem Unwissen liegt oder daran, dass er unzureichend erklĂ€rt.
    Irre anstrengend.
    Und irre geil. 🙂
    Ich liebe diesen Job!
    Bin gerade damit fertig geworden. Zumindest mit der 1. Runde. 🙂

    Meine Kids pubertieren. Die sind beide grĂ¶ĂŸer als ich und gehen mir im Moment hĂ€ufiger mal schwer auf den Keks. Ich freu mich darauf, wenn das große Elend „Schule“ hinter uns liegt …

    Die Wahrscheinlichkeit, dass ich die Rashminder bis Ende August abgewickelt habe, kann ich zwar nicht berechnen, schĂ€tze sie allerdings als extrem hoch ein. 😉
    Das Wetter ist dann auch hÀufiger netter als jetzt.

    Sprich: Alles wird gut. 🙂

    LG,
    Sandra

  6. Wolfgang sagt:

    Danke, ich hoffe sehr.
    Leider konnte ich solche Dienste wie Du sie anbietest nicht nutzen.
    Mein Prof. musste meine Diplomarbeit so lesen wie ich sie niedergeschrieben habe. Aber wir Physiker sind echt harte Typen, was das betrifft. Von Cliffs mal abgesehen :-))

    LG W.

  7. Sandra sagt:

    BĂŒdde sehr. 🙂
    Der arme Kerl ist/wird ein IT-Mensch. Er kann fein rechnen, vollfĂŒhrt Zauberdinge am PC, aber schreiben kann er leider, leider gar nicht. 🙁
    Er könnte sich meine Dienste auch nicht leisten, hat aber das GlĂŒck (oder UnglĂŒck, ich lasse ihn leiden), dass wir miteinander befreundet sind. Da ich ihn genauso behandle wie einen zahlenden Kunden, macht das erst einmal keinen Unterschied.
    Ich weiß nicht, ob meine dezent sadistische Ader jemals aufgefallen ist? Ich lebe sie natĂŒrlich nur beim Schreiben und Lektorieren aus. *heiligenscheinpolier*

    Cliffhanger sind allerdings Hardcore, die ich eigentlich niemandem antun will. Echt grausige Folter …

  8. yvi sagt:

    du sagst es. mittlerweile bin ich bei den rashminder tagen angekommen und mir ist bei 85% eingefallen, dass es ja ein offenes ende ist.
    ich hoffe wirklich, dass dir die jungs aus onur doch noch was zuflĂŒstern was eines eigenen buches wĂŒrdig wĂ€re. ich hab sie doch zu lieb gewonnen. obwohl eryk und kaiden auch ein entzĂŒckendes paar sind, werden sie wohl bei mir gegen die onur jungs den kĂŒrzeren ziehen (liegt vermutlich daran, das sie meine ersten waren).
    freu mich aber auf jedes neue buch, dass du schreibst 🙂
    lg yvi

  9. Sandra sagt:

    yvi: Meine Onurer haben ja noch so ein wenig auf Lager, es reicht halt nur nicht fĂŒr ein Buch von 200+ Seiten.

    Im Moment lese ich die 3 Rashminder NĂ€chte konzentriert durch. Zum einen, weil mein Verleger mir das Skript zur Endabnahme geschickt hat, damit es bald als Print rauskommen kann (irgendwann Mitte Herbst vermutlich), zum anderen, damit ich alle kleinen Details aufsammeln kann, die ich dringend beachten sollte.
    Danach lese noch mal die Teile vom Eisiges Feuer auf, damit auch da alle losen FĂ€dchen eingesammelt werden, und dann lege ich los.
    Klingt jetzt nach BeschĂ€ftigung fĂŒr mehrere Monate, aber nein, das geht schnell, in ca. 3 Tagen will ich durch sein.
    Ich gehe weiterhin schwer davon aus, dass ich den 2. Rashminder Tag bis Mitte August liefern kann. 🙂

  10. Nebelnymphe sagt:

    Hallo Sandra,
    na das sind ja tolle Neuigkeiten – da freut sich mein Rashminder-Herz (vor allem aber meine Nerven bei dem Cliffhanger).
    Aber jetzt zurĂŒck nach Onur – auch ich wĂŒrde mir wĂŒnschen das Lys & Kirian nochmal auf Eryk & Kaiden treffen, denn Lark hat ja auch Lys bzw Kirian bereits vor Naxander gewarnt.
    Also bitte lass die 4 nochmal zusammenkommen,
    1. möchte ich wissen was Lys im Rashminder NÀchte 1 gesucht hat und
    2. fÀnde ich es ganz toll wenn Lys & Kirian sowie Eryk & Kaiden gemeinsam Naxander auf die Finger klopfen oder im den Garaus machen.

    Lg aus Linz

Hinterlasse einen Kommentar