Rashminder, die Zweite …

Die zweite Rashminder Nacht hat begonnen. ­čÖé

Unter eBooks sind die ├╝blichen Links, die Leseprobe f├╝ge ich jetzt auch noch schnell ein.

Und gehe dann weiter an der 3. Nacht pinnen. ^^

8 Kommentare zu “Rashminder, die Zweite …”

  1. Sigrid Wenzel sagt:

    Hallo,
    gerne h├Ątte ich nochmehr gelesen, die „Rashminder N├Ąchte“ haben es ja ziemlich in sich. Doch leider war diese Nacht recht kurz(f├╝r mich).
    Ich w├╝rde mich sehr freuen, wenn es mehr davon g├Ąbe, denn die Geschichte um Eryk und Kaiden sind doch sehr gut geschrieben und sehr spannend.
    W├╝rde mich nicht wundern, wenn Eryk noch ein besonderes Talent entwickeln w├╝rde. Besonders im Bezug auf Kaiden oder vielleicht auch Naxander?
    Auf jedenfall – nur weiter so!!!

  2. Sandra sagt:

    Liebe Sigrid,

    es freut mich riesig, dass du meine Rashminder magst! ­čÖé
    Mir sind die beiden auch ans Herz gewachsen und ich lasse sie, gemein wie ich bin, bereits in der 3. Nacht leiden …

    Liebe Gr├╝├če,
    Sandra

  3. blackcat sagt:

    Hallo Sandra

    Hab gerade Rashminder 2 gelesen, ach die armen.
    So genau wei├č ich bei den beiden nicht wer denn mein Favorit ist, denn sie sind alle zwei so knuffig.
    Das Du im 3 Teil gemein sein kannst und irgendeinr Deiner Figuren leiden l├Ą├čt, das kann doch gar nicht sein, Du doch nicht lol
    Freu mich schon auf Teil 3

    Liebe Gr├╝├če

  4. Sandra sagt:

    Jaaaaaaa, ich bin so harmlos, brav, unschuldig, ich w├╝rde nieeeeeeee meine Helden qu├Ąlen. *klimper*

    LG,
    Sandra

  5. Wolfgang sagt:

    Hallo Sandra. Ich bin von den beiden Stories echtbegeistert. So intensiv wie die Helden beschrieben sind, kann man jede Lust und jeden Schmerz mitf├╝hlen. Du hast eine Art, die Dinge zu beschreiben, die mir sehr ans Herz geht; und ich f├╝hle den Schmerz der beiden Protagonisten f├Ârmlich mit. Die einf├╝hlsam beschriebenen Liebesqualen der bei beiden jungen Helden sind so herrlich beschriebn, dass ich – auch wenn ich gar nich schwul bin – auch ein Kribbeln f├╝hlen kann. Die Geschichte hat einen hohen Suchtfaktor. Bitte schnell mehr.

    Liebe Gr├╝├če

    Wolfgang

  6. Sandra sagt:

    Hallo Wolfgang,

    dank dir – auf das Kribbeln bin ich jetzt besonders stolz. ­čÖé Eben weil Liebe nicht vom Geschlecht abh├Ąngt …
    Am „mehr“ arbeite ich noch flei├čig. Naxander ist schwierig, ihn wirklich ├╝berzeugend und gef├╝hlsecht zu verpacken wird noch ein klein wenig dauern.

    Liebe Gr├╝├če,
    Sandra

  7. Wolfgang sagt:

    Liebe Sandra, es ist sicher schwer einem solch durchtriebenen Schuft mit Gef├╝hlen zu versehen. Ich meine, sein Interesse f├╝r die beiden Jungs als sch├Âne Spielzeuge ist vielleicht schon zu menschlich. Das l├Ą├čt ja fast offen, ob er sich eventuell noch in das P├Ąrchen verliebt. ­čÖé
    Wird es eigentlich weitere ├â┼ôberkreuzungen mit „Eisiges Feuer“ geben. Eine Wiederbegegnung mit Lys und Kirian w├Ąre auch ganz reizvoll.

    Viele Gr├╝├če
    Wolfgang

    • Sandra sagt:

      Lieber Wolfgang,

      naaa, Naxander ist zu „kaputt“ f├╝r solch sch├Âne Gef├╝hle wie verlieben. Aber er kann durchaus noch etwas f├╝hlen, und das ist sein (und mein!) Problem …
      Hier im 3. Teil wird es noch kein weiteres Treffen geben, aber ich hab da was im Hintersinn f├╝r die fernere Zukunft.

      Liebe Gr├╝├če,
      Sandra

Hinterlasse einen Kommentar